DEUTSCH    ENGLISH
Christoph Röhl
Christoph Röhl

Christoph Röhl

Christoph Röhl wurde in Brighton, England geboren. Nach seinem Studium der Geschichte und Germanistik an der Universität of Manchester, studierte der Deutsch-Brite in den neunziger Jahren Regie- und Drehbuch an der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin.

Neben seinen englischsprachigen Regiearbeiten; Spielfilme und Serien u.a. für die BBC, realisierte Christoph Röhl mehrere Kurzfilme (In Your Shoes, Fivefortyfive, Butterfly World und Fast Learners), welche mehrfach auf internationalen Filmfestivals ausgezeichnet wurden. U.a. mit dem Max-Ophüls-Kurzfilm Preis, dem Gold Plaque des Chicago International Film Festivals und dem Deutschen Kurzfilmpreis in Silber.

Sein erster Kinofilm war Ein Teil von mir, der ebenfalls mehrfach auf Festivals ausgezeichnet wurde. Das Drehbuch schrieb er zusammen mit Autor Philippe Longchamp. Gemeinsam arbeiten beide an weiteren Drehbüchern.

Christoph Röhls Dokumentarfilm Und wir sind nicht die Einzigen, der sich mit den Missbrauchsfällen an der Odenwaldschule auseinandersetzt, wurde im Jahr 2011 für den Deutschen Fernsehfilmpreis nominiert und gewann 2012 den Robert-Geissendörfer-Preis.

Seit der Fertigstellung dieses Films hat er weitere zahlreiche Interviews mit Betroffenen und Fachexperten gedreht und entwickelte gemeinsam mit Professor Joerg Fegert von der Universitätsklinik Ulm ein Filmkonzept, das einen Online Kurs für medizinisch-therapeutische bzw. pädagogische Berufe in Hinblick auf Missbrauch anbietet.

Für eine Kampagne des Unabhängigen Beauftragten für Sexuellen Missbrauch hat er einen Trailer geschnitten.

Mit Unterstützung der Robert-Bosch-Stiftung und der Heidehof-Stiftung hat er eine Fortbildungsschulung für pädagogische Berufe zur Prävention von Kindesmissbrauch in Internaten ausgearbeitet und durchgeführt.

Im Sommer 2013 hat er für den WDR den Spielfilm Die Auserwählten gedreht. Drehort war die Odenwaldschule. Die Hauptrollen haben gespielt Ulrich Tukur und Julia Jentsch. Der Film wird 1. Oktober 2014 in der ARD ausgestrahlt.

Am 23. August 2014 ist er für seine Arbeit mit der "Childhood Award" der Childhood Foundation ausgezeichnet wurden. Der Preis wurde persönlich überreicht von Königen Silvia von Schweden.

Christoph Röhl hat die Met Film School in Ealing Studios, London, gegründet und war dort von 2004 bis 2007 Schuldirektor.